Random header image at FC Barcelona Fanclub

1984/85: Sieg in Chamartín am ersten Spieltag

November 18th, 2005 |  Published in Geschichte

Elf Jahre nachdem letzten Meistertitel schien auch in der Saison 84/85 alles gegen Barca zu sprechen. Josep Lus Nunez hatte im Sommer Diego Armando Maradona an Napoli verkauft, Hugo Sanchez von Atletico Madrid konnte nicht verpflichtet werden, als Ersatz musste man sich mit dem bis dahin unbekannten Steve Archibald zufrieden geben. Und die Auslosung des Spielplanes hatte noch eine grosse Überraschung für Barcelona parat, am ersten Spieltag, den 3. September 1984, würde Barcelona bei Real Madrid “vorspielen”.

Es war Venables Debüt in der Meisterschaft nachdem neben Maradona auch der Trainer, sein Landsmann Júlio César Menotti Barça verlassen musste. In Barcelona hatte die “Madriditis” um sich gegriffen, Reals Trainer Amancio versicherte vor dem Match er würde Barcelona besiegen, wobei er sich jedoch täuschen sollte. Barcelona bezwang Real Madrid 0-3 und der Sieg war der erste Schritt zum Meistertitel in der Saison 84/85, den der Torwart Urruti am 30. Spieltag besiegeln sollte, nachdem er gegen Valladolid einen Elfmeter hielt.

Für Venables war der Sieg gegen Real Madrid, sagt er noch heute, der beste Moment in seinem Leben, den Sieg verdankte Venables auch seinem Mut den Nachwuchspielern zu vertrauen. Es gab keine grosse Auswahl an Spielern und Venables entschied sich für ein paar bis dahin unbekannte Namen. “Wenn du Real Madrid 0-3 besiegts ist alles wunderbar, aber ich bin besonders stolz auf die Leistung von Rojo und Calderé, die erst kurze Zeit davor von Barcelona Atletico in die erste Mannschaft aufgestiegen sind un ein grossartiges Spiel bestritten haben.“

Angel, beförderte kurz  nach seiner Einwechselung in der zweiten Hälfte ungklücklich den Ball ins eigene Netz,  Archibald und Calderé sorgten für die zwei weiteren Treffern, in den letzten Spielminuten, während Real Madrid in einem Sturmlauf auf das Tor von Urruti noch das Spiel zu drehen versuchte.

“Unsere Mannschaft als Team war damals besser. Dieser Sieg gab uns damals viel Selbstvertrauen, um den Meistertitel nach 11 Jahren wieder erobern zu können”, schliesst Venables ab.

Real Madrid 0: Miguel Angel; Chendo, Bonet, Stielike, Camacho; Mchel, Gallego (Juanito), San Jos (Angel), Lozano; Butragueo und Pineda

FC Barcelona 3: Urruti; Sánchez, Migueli, Alexanko, Julio Alberto; Víctor, Schuster, Calderé, Rojo; Archibald und Carrasco.

Tore: 0-1 Angel (Eigentor, min.46), 0-2: Archibald (min.85), 0-3: Calderé (min. 90)

FC Barcelona Fanclub

| Penya Barcelonista de Viena "Udo Steinberg"
RSS abonnieren »